Die Ausbildung zum/zur Altenpfleger/in dauert 3 Jahre.
Beginnt jeweils im Land Berlin zum 01. September und im Land Brandenburg zum 01. Oktober jeden Jahres.
Sie umfasst 2100 Stunden theoretischen Unterricht und 2500 Stunden praktische Ausbildung.
Die gesamte Stundenzahl während der Ausbildung beträgt 4600 Stunden.
Es bestehen Kooperationen zu Berufsschulen im Land Berlin und im Land Brandenburg sowie zum Klinikum Dahme Spreewald.
In der Ausbildung integriert sind verschiedene Praktika, z.B.: Ambulanter Dienst, Krankenhaus, Sozialdienst, Ergotherapie und Einrichtungen der Gerontopsychiatrie


Während die Gesundheits- und Krankenpflege die Versorgung der gesamten Bevölkerung einbezieht,
zielt die Ausbildung in der Altenpflege auf die Versorgung einer bestimmten Bevölkerungsgruppe,
die jedoch nicht ganz klar umschrieben werden kann.
Sie umfasst neben der Grundpflege auch sozialpflegerische, gerontopsychologische, betreuende und auch unterhaltende Anteile.

Unterrichtsfächer, -stoff, -inhalte:
Die früheren Schulfächer, jetzt Schwerpunkt genannt, z. B. Pflege, Biologie, Gerontologie sind nach dem neuen Gesetz thematisch neu sortiert und verteilt worden.
Es gibt Klausuren in so genannten Lernfeldern, die  von verschiedenen Lehrern in verschiedenen „Schwerpunkten“ unterrichtet werden. Manche Lernfelder sind nach wenigen Unterrichtstagen abgeschlossen, andere dagegen gibt es in allen drei Schuljahren.
Diese Lernfelder wiederum sind in vier Lernbereiche zusammengefasst worden.

Die Lernbereiche heißen:

1. Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege
2. Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
3. Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
4. Altenpflege als Beruf

* zusätzlich gibt es die Note Praxis in der Altenpflege und jedes Jahr ein Zeugnis mit den Prüfungsrelevanten Lernfeldern

Wie sich ein Lernbereich zusammensetzt, soll hier an einem Beispiel gezeigt werden: der 1. Lernbereich "Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege" besteht aus Unterricht in folgenden Lernfeldern:

* Lernfeld 1.1. Theoretische Grundlagen altenpflegerischen Handelns
* Lernfeld 1.2. Planung, Durchführung, Dokumentation und Evaluation der Pflege alter Menschen
* Lernfeld 1.3. Personen- und situationsbezogene Pflege alter Menschen
* Lernfeld 1.4. Anleitung, Beratung, Führen von Gesprächen
* Lernfeld 1.5. Mitwirken bei der medizinischen Diagnostik und Therapie